Mein Anruf beim lieben Gott

„Mir schwöre Dir he op Treu un op Ihr,
mir stonn zo dir FC Kööööölle, un …

Guten Tag, sind sind verbunden mit dem H1 Anschluss von Herrn Gott.
Im Moment sind leider alle Leitungen belegt …[weiterlesen]

… mir jon mit dir, bis zum Himmel an de Duer
un singe dann mim leeve Jott FC Köölle

Please hold the line

Tüüüüüüüt

“Ja, Hallo?”

„Äh ja, guten Tag, hier ist Manni Schmitz aus Köln in Deutschland. Dürfte ich bitte
mit Herrn Gott sprechen?“

„Am Apparat, was kann ich für Dich tun?“

„oh, prima, also Herr Gott …“

„datt mit dem Herr kannste sein lassen, sag einfach Hennes zu mir“

„Hennes? Wie das Maskottchen vom 1. FC Köln? Ich wusste gar nicht, dass sie, äähh Du einen Vornamen hast.“

„Das ist auch höchst inoffiziell und das verrate ich auch nur den Anrufern aus Köln, weil ich davon ausgehe, dass die Fans des 1.FC Köln sind. Du hast vielleicht mal gehört, dass ich den 1.FC Köln am 8. Tag erschaffen habe, das war zwar eigentlich schon die 2. Woche und ich hatte auch noch genug andere Dinge zu erledigen, aber dadurch, dass ich Düsseldorf und Leverkusen im Rubbididupp gemacht habe, hatte ich noch ein bisschen Zeit dafür“.

„Ach deshalb auch die Hymne als Klingelton, aber warum hast du denn bei einer Zeile den Text geändert?“

„um Satan eins auszuwischen, der hatte sich tierisch gefreut, als die Höhner gesungen haben „Un mir jon met dir, wenn et sin muß durch et Füer“. Das ist jetzt quasi meine himmlische Version, aber sag mal, warum rufst du denn überhaupt an, liebe Jung?“

„Weißt du, ich habe mal so ein paar grundsätzliche Fragen und, wenn ich ganz ehrlich sein darf, habe ich bis eben nicht geglaubt, dass es dich überhaupt gibt“

„Kein Problem mein Sohn, das höre ich öfter, aber bisher habe ich mich noch bei jeder Götterwahl behaupten können und ich hoffe, dass bleibt auch noch ein bisschen so.“

„Ihr habt Wahlen im Himmel? Wie oft finden die denn statt?“

„Eine Regierungsphase dauert 666 Monate, weiß der Teufel, wie die auf die Zahl gekommen sind. Ich bin gerade erst letzten Monat wiedergewählt worden, obwohl es diesmal echt eng für mich wurde. Die AfD hat mir ganz schön viele Stimmen weggeschnappt“.

„Jetzt bin ich ja platt, die Alternative für Deutschland gibts auch im Himmel?“

„Nein, nein, bei uns hier oben ist AfD die Kurzform von Allah für Diktatoren. Die wollten die Grenzen zur Hölle öffnen und sich nicht mal auf eine von mir vorgeschlagene Obergrenze einlassen. So mit buntem Himmel, Multi Kulti und dem ganzen Firlefanz.  Nix da, nicht mir mir, wenn ich einen bunten Himmel haben will, mache ich mir einen Regenbogen. Jetzt muss ich mir zwar ein paar Kollegen dazuholen um Mehrheitsfähig zu bleiben, aber das macht nichts. Nächste Woche fliege ich erstmal in den Urlaub nach Jamaica und da werde ich mir das in Ruhe überlegen. Vielleicht nehme ich auch ein paar Mitglieder der ÖTP (Öko Tussi Partei) mit, die können dann von mir aus den Regenwald abtrocknen. Hauptsache sie halten sich aus meiner Politik raus. Mit denen werde ich jedenfalls keine Kopulation eingehen”.

“Du meinst Koalition”.

“Nene, war schon richtig, von denen kommt mir keine ins Bett, hast du mal gesehen, wie die aussehen?”

„Jau, so wie du sie beschreibst, sind ihre Nachfahren jetzt bei uns politisch aktiv. Der Rest kommt mir auch sehr bekannt vor, wir haben in Deutschland auch eine Diktat…., äähh, ich meine natürlich Kanzlerin. Die hat bei der letzten Bundestagswahl aber ihre Forder….., äähh, ich meine christlich demokratisch abgesegneten Vorschlägen durchsetzen können. Jetzt sag bloß, ihr habt auch eine CDU da oben?“

„Um Himmels Willen – NEIN, das wäre mein Untergang, CDU steht für Cerberus der Unterwelt und dieser Höllenhund liegt auf Satans Schoß, hat seine Krallen zu einer Raute geformt und knurrt den ganzen Tag. Der Teufel hat sie Angela getauft, dabei weiß der nicht mal, ob es ein Männchen, oder Weibchen ist, so genau kann man das nämlich nicht erkennen“.

„Ja, das ist auch bei unserer Ka..“.

„Was sagst du Manni?“

„ach nix, schon ok, war nur so ein Gedanke – welche Parteien habt ihr denn sonst noch im Himmel?“

„Da gibt es die SPD, (Selten Plöde Demokraten), aber die gingen bei der Wahl ziemlich unter. Die haben zu spät ihren Gotteskandidaten erwählt und der musste erst noch das Buch „Gott für Dummies“ zu Ende lesen, das hat er aber nicht geschafft, war wohl doch zu viel Text und zu wenig Bilder für ihn. Die SED (Sozialismus Endet Dramatisch) ist diesmal nicht mehr angetreten, denen habe ich vor vielen Jahren die Mauer um ihr Dorf einreißen lassen und schwupps hatten die keine Mitglieder mehr. Mein Sohn hat sich endlich auch mal politisch engagiert und sogar eine eigene Partei gegründet. Die nennen sich FDP, wissen aber nicht, dass das für “Für den Papa” steht und die Stimmen alle mir zugerechnet werden. Ja und dann gibt es natürlich noch die CSU, die Christlich Soziale Union, aber die gibt es ja fast länger, als mich und ihr Anführer hält sich auch immer noch für den einzig wahren Gott und Herrscher über Himmel und Hölle“.

„Typen gibts, wie heißt der denn, kenne ich den vielleicht sogar.“

„kann gut sein, er ist aber schon ein paar Jahre hier und nennt sich Franz Josef Strauß. Sein Wahlspruch war diesmal, es ist mir egal, wer unter mir Gott ist, ziemlich arroganter Typ“.

„Ach ja, der Franz Josef, der war schon immer etwas selbstherrlich in seiner Art“.

„Jung, sei mir nicht böse, aber ist noch was Wichtiges? Hier blinken sämtliche Lämpchen meiner Telefonanlage und ich wollte heute auch mal wieder pünktlich Feierabend haben. Meine Frau hat Zigeunerschnitzel gemacht und zum Nachtisch gibt es Negerküsse, das will ich mir nicht entgehen lassen”.

„Ja, eine Frage hätte ich noch, die hat aber nichts mit Politik zu tun. Wann wird denn unser 1.FC Köln mal wieder Deutscher Meister?“

„Das kann ich Dir nicht beantworten, ich befürchte sogar, dann werde ich selbst nicht mehr im Amt sein. Tschööööö.“

6 Kommentare zu “Mein Anruf beim lieben Gott

  1. Huhuui Manni SUUUPER 😂 Dicken Negerkuss dafür 💋

  2. Huhuu Manni😘
    Klasse….wie immer.👍🏼👍🏼👍🏼😃
    Drück dich und schicke dir ein Knutscher 😘nach Zollstock….
    meine Heimat
    die ich soooooo
    sehr vermisse!!!!!!💖🙋🏼

    • Manni Schmitz

      Huhu liebe Karin, vielen Dank für den wieder einmal sehr süßen Kommentar 🙂
      Du solltest viel öfter Deine Heimat besuchen. Die vermisst Dich nämlich mindestens
      genauso sehr, wie Du sie 🙂 :-*

  3. Köstlich!!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.